Topseller
La Poja Allegrini Allegrini La Poja
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € * / 1 Liter)
59,90 € *
Amarone della Valpolicella Allegrini Allegrini Amarone della Valpolicella
Inhalt 0.75 Liter (62,52 € * / 1 Liter)
46,89 € *
TIPP!
Allegrini Belpasso Rosso Allegrini Belpasso Rosso
Inhalt 0.75 Liter (11,99 € * / 1 Liter)
8,99 € *
Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Amarone della Valpolicella Allegrini Allegrini Amarone della Valpolicella
Allegrini Amarone della Valpolicella Farbe: Tiefdunkles Purpurrot. Duft: Noten von reifen schwarzen Kirschen und Pflaumen mit Anklänge an Kakao, Vanille und Cassis. Geschmack: Samtig, vollmundig und weich mit sehr gut eingebundenen...
Inhalt 0.75 Liter (62,52 € * / 1 Liter)
46,89 € *
TIPP!
Allegrini Belpasso Rosso Allegrini Belpasso Rosso
Allegrini Belpasso Rosso Farbe: Kräftiges, intensives Rot, ins Mauvefarbene spielend. Duft: Saftige Aromen von reifen Beeren und Kirschen, dazu würzige Noten von Nelken und ein Hauch von Veilchen, Bittermandeln und Schokolade. Geschmack:...
Inhalt 0.75 Liter (11,99 € * / 1 Liter)
8,99 € *
La Poja Allegrini Allegrini La Poja
Allegrini La Poja Die Premium-Qualität durch Weinbautechniken ergeben Trauben mit großer Persönlichkeit und Reife. Nach mehr als vier Jahren des Alterns, der Wein ist immer noch außergewöhnlich frisch und knackig mit einem vollen...
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € * / 1 Liter)
59,90 € *

Allegrini: 2016 vom Gambero Rosso zum „Weingut des Jahres“ gewählt.

Allegrini ist der führende Erzeuger des Valpolicella Classico. Auch eines der meist ausgezeichneten italienischen Weingüter. Bekannt in Italien und der gesamten Welt, wurden sie 2016 vom Gambero Rosso zum „Weingut des Jahres“ gewählt.

Der Besitz der Familie Allegrini, die seit dem 16. Jahrhundert im Valpolicella verwurzelt ist, umfasst mehr als 100 Hektar Weinberge in den Hügeln der klassischen Zone. Die Weine der Marke „Allegrini“ stammen ausschließlich von Reben, die in den eigenen Weinbergen kultiviert werden. Über die Jahre sind bei Allegrini umfangreiche Forschungen und Untersuchungen durchgeführt worden, sowohl in den Rebgärten als auch im Keller. Diese Anstrengungen mündeten in mitunter radikalen Innovationen im Weinbau, in der Technik der Traubentrocknung und anderer önologischer Praktiken. Ziel ist dabei stets, das dem Terroir des Valpolicella innewohnende Potenzial voll auszuschöpfen und im Glas bestmöglich zur Geltung zu bringen.

Es ist eine besondere Fähigkeit der Familie Allegrini, im Einklang mit der Tradition der Region nuanciert immer wieder auf neue Trends und Bedürfnisse im Markt zu reagieren. In diesem Sinne wird dem Wunsch der Weinliebhaber nach unverwechselbaren Weinen mit Persönlichkeit Rechnung getragen. Dazu wird die Charakteristik jeder Rebsorte bestmöglich herausgearbeitet, und es entstehen weiche, nuanciert-sinnliche Weine wie „Palazzo della Torre“, „La Grola“, „La Poja“ und natürlich der Amarone des Hauses. Sie alle sind Expressionen der Geschichte und Tradition des klassischen Valpolicella, jeder allerdings mit ganz eigenem Charakter und unverwechselbarem Profil.

Seit dem Jahre 2008 ist das Familienerbe um die Villa della Torre erweitert, den altertümlichen und noblen Wohnsitz aus dem 16. Jahrhundert. Die Villa stellt ein leuchtendes Beispiel dar für die Architektur der italienischen Renaissance und bildet nun den glanzvollen Rahmen für die Bewirtung von Gästen auf dem Anwesen der Familie Allegrini.

 

Allegrini ist der führende Erzeuger des Valpolicella Classico. Auch eines der meist ausgezeichneten italienischen Weingüter. Bekannt in Italien und der gesamten Welt, wurden sie 2016 vom Gambero... mehr erfahren »
Fenster schließen
Allegrini: 2016 vom Gambero Rosso zum „Weingut des Jahres“ gewählt.

Allegrini ist der führende Erzeuger des Valpolicella Classico. Auch eines der meist ausgezeichneten italienischen Weingüter. Bekannt in Italien und der gesamten Welt, wurden sie 2016 vom Gambero Rosso zum „Weingut des Jahres“ gewählt.

Der Besitz der Familie Allegrini, die seit dem 16. Jahrhundert im Valpolicella verwurzelt ist, umfasst mehr als 100 Hektar Weinberge in den Hügeln der klassischen Zone. Die Weine der Marke „Allegrini“ stammen ausschließlich von Reben, die in den eigenen Weinbergen kultiviert werden. Über die Jahre sind bei Allegrini umfangreiche Forschungen und Untersuchungen durchgeführt worden, sowohl in den Rebgärten als auch im Keller. Diese Anstrengungen mündeten in mitunter radikalen Innovationen im Weinbau, in der Technik der Traubentrocknung und anderer önologischer Praktiken. Ziel ist dabei stets, das dem Terroir des Valpolicella innewohnende Potenzial voll auszuschöpfen und im Glas bestmöglich zur Geltung zu bringen.

Es ist eine besondere Fähigkeit der Familie Allegrini, im Einklang mit der Tradition der Region nuanciert immer wieder auf neue Trends und Bedürfnisse im Markt zu reagieren. In diesem Sinne wird dem Wunsch der Weinliebhaber nach unverwechselbaren Weinen mit Persönlichkeit Rechnung getragen. Dazu wird die Charakteristik jeder Rebsorte bestmöglich herausgearbeitet, und es entstehen weiche, nuanciert-sinnliche Weine wie „Palazzo della Torre“, „La Grola“, „La Poja“ und natürlich der Amarone des Hauses. Sie alle sind Expressionen der Geschichte und Tradition des klassischen Valpolicella, jeder allerdings mit ganz eigenem Charakter und unverwechselbarem Profil.

Seit dem Jahre 2008 ist das Familienerbe um die Villa della Torre erweitert, den altertümlichen und noblen Wohnsitz aus dem 16. Jahrhundert. Die Villa stellt ein leuchtendes Beispiel dar für die Architektur der italienischen Renaissance und bildet nun den glanzvollen Rahmen für die Bewirtung von Gästen auf dem Anwesen der Familie Allegrini.

 

Zuletzt angesehen