Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Weingut Leth

Weingut Leth wurde 1960 gegründet und hat sich zu einem der tonangebenden Weingüter in der Region Wagram, gelegen in Fels - rund 50 km östlich von Wien, entwickelt. 50 Hektar Rebfläche wird von der Familie Leth bewirtschaftet, direkt an den Terrassen der Wagram-Hügel. Die tiefen Lössböden eignen sich perfekt für den Grünen Veltliner: mehr als die Hälfte der Rebflächen sind diesem Traubensorte gewidmet.

Die Weinerzeuger stellen nicht nur hohe Ansprüche an die Qualität ihrer Produkte, sondern auch an den Vertrieb. Leth-Weine findet man heute in ganz Europa, Amerika, Japan und im Fernen Osten. Gut zwei Drittel der verkauften Flaschen werden exportiert. Franz Leth gilt als führender Kopf des Weingutes Leth. Er ist 1961 geboren und ist er mit Wein aufgewachsen: seine Eltern Franz und Barbara Leth waren damals schon im Weinanbau beschäftigt. Wein war schon immer seine Leidenschaft. Er begann seine Karriere mit einer angemessenen Ausbildung in Österreich, wo die weltweit führenden Önologen ausgebildet werden, und hat einige Studien im Ausland gemacht. Er stieg 1981 gemeinsam mit seinem Bruder Erich beim Familienunternehmen ein. Das Ziel ist es, immer die höchste Qualität zu liefern.

Dadurch ist es ihnen gelungen, einer der am meisten geschätzten Weinbaubetriebe Österreichs aufzubauen. Seit 2006 hat sein Sohn Franz jun. für die Weinlinie des Betriebes verantwortlich gezeichnet, eine neue Quelle von Inspiration. Die hohe und gleichbleibende Qualität des Weinguts wurde 2015 geschätzt. Das Weingut Leth ist ab diesem Jahr Mitglied der Traditionsweingüter Österreich, der respektierteste Verein für Weinerzeuger.
Logo-Weingut-Leth-groot
Weingut Leth wurde 1960 gegründet und hat sich zu einem der tonangebenden Weingüter in der Region Wagram, gelegen in Fels - rund 50 km östlich von Wien, entwickelt. 50 Hektar Rebfläche wird von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weingut Leth
Weingut Leth wurde 1960 gegründet und hat sich zu einem der tonangebenden Weingüter in der Region Wagram, gelegen in Fels - rund 50 km östlich von Wien, entwickelt. 50 Hektar Rebfläche wird von der Familie Leth bewirtschaftet, direkt an den Terrassen der Wagram-Hügel. Die tiefen Lössböden eignen sich perfekt für den Grünen Veltliner: mehr als die Hälfte der Rebflächen sind diesem Traubensorte gewidmet.

Die Weinerzeuger stellen nicht nur hohe Ansprüche an die Qualität ihrer Produkte, sondern auch an den Vertrieb. Leth-Weine findet man heute in ganz Europa, Amerika, Japan und im Fernen Osten. Gut zwei Drittel der verkauften Flaschen werden exportiert. Franz Leth gilt als führender Kopf des Weingutes Leth. Er ist 1961 geboren und ist er mit Wein aufgewachsen: seine Eltern Franz und Barbara Leth waren damals schon im Weinanbau beschäftigt. Wein war schon immer seine Leidenschaft. Er begann seine Karriere mit einer angemessenen Ausbildung in Österreich, wo die weltweit führenden Önologen ausgebildet werden, und hat einige Studien im Ausland gemacht. Er stieg 1981 gemeinsam mit seinem Bruder Erich beim Familienunternehmen ein. Das Ziel ist es, immer die höchste Qualität zu liefern.

Dadurch ist es ihnen gelungen, einer der am meisten geschätzten Weinbaubetriebe Österreichs aufzubauen. Seit 2006 hat sein Sohn Franz jun. für die Weinlinie des Betriebes verantwortlich gezeichnet, eine neue Quelle von Inspiration. Die hohe und gleichbleibende Qualität des Weinguts wurde 2015 geschätzt. Das Weingut Leth ist ab diesem Jahr Mitglied der Traditionsweingüter Österreich, der respektierteste Verein für Weinerzeuger.
Logo-Weingut-Leth-groot
Zuletzt angesehen