Seit 1999 sind wir Weinhändler mit Leidenschaft.
Persönliche Beratung +49(208)46924007

Welcher Wein passt gut zu Rindfleisch?

Rotweine oder Weißweine zu Rindfleisch?

Auch wenn „gleich und gleich gesellt sich gern“ eine bekannte Redensart ist; dass dunkles Fleisch ausschließlich zu Rotwein und helles Fleisch immer nur zu Weißwein serviert werden sollte, stimmt nicht zwingend.

Zu welchem Rindfleisch passt Rotwein?

Tanninhaltige Rotweine wie Chianti, Lemberger, Merlot oder Cabernet Sauvignon harmonieren perfekt zu scharf angebratenem Fleisch wie Rindersteaks oder Rinderbraten. Durch die intensiven Röstarmomen wird die Fruchtigkeit dieser Rotweine betont und sie schmecken weicher.  

Zu einem lang geschmorten Gulasch sind Syrah oder Shiraz eine gute Wahl, da Schmoraromen eher mit säurehaltigen Rotweinen harmonieren.

Wird zu dem Rindfleisch allerdings eine sehr fruchtige Soße serviert, sollte ein sanfterer Rotwein gewählt werden, der weniger Tannin und Fruchtsüße enthält, damit das Gericht insgesamt nicht unharmonisch wirkt. Scharfe, feurige Soßen sollten mit möglichst süßen Rotweinen kombiniert werden und als Gegenpol zu Rindfleisch mit hohem Fettgehalt empfehlen sich säurereiche, fruchtige Rotweine.

Zu welchem Rindfleisch passt Weißwein?

Kräftige Weißweine sind in Kombination mit gekochtem Rindfleisch, z. B. Tafelspitz, zu empfehlen. Hier bieten sich insbesondere Auxerrois, Silvaner oder Grüner Veltliner an.

Rotweine oder Weißweine zu Kalbfleisch?

Zu panierten Kalbsschnitzeln passen sowohl kräftige Weißweine wie Weißburgunder, Riesling oder Grüner Veltliner als auch fruchtige rote Weine  wie Spätburgunder oder Chardonnay.

Tags: Wein, Essen
Passende Artikel