Seit 1999 sind wir Weinhändler mit Leidenschaft.
Persönliche Beratung +49(208)46924007

Was ist ein Primitivo Wein

Entgegen einem ersten Gedanken leitet sich der Name der Rebsorte Primitivo nicht von dem Wörtchen „primitiv“ ab, sondern vom lateinischen „primativus“ bzw. vom italienischen “prima“. Diese Herkunftswörter zeigen somit das ganz spezielle Wesensmerkmal dieser hochwertigen roten Rebsorte hin – die Primitivo-Trauben reifen sehr früh im Jahr. Jedoch erfolgt die Reife nicht immer gleich und konstant. Daher kann es durchaus auch vorkommen, das eine Traube sowohl ausgereifte rote Beeren, aber auch grüne aufzeigt. Die damit verbundene stete Nachlese von Hand ist aufwändig, aber nötig, damit ein eleganter und fruchtig-vollmundiger Wein daraus entsteht. Die weichen Gerbstoffe breiten sich am Gaumen angenehm weich und warm aus.

Süditaliens Primitivo gedeiht auf sonnenverwöhnten Weinbergen

Die Rebsorte Primitivo liebt die Sonne; daher wächst und gedeiht sie auf Süditaliens sonnigen Weinbergen bestens – in manchen Regionen sogar bereits seit über 250 Jahren! Beim Primitivo handelt es sich um eine der wichtigsten Rotweinsorten in diesem Wein-Anbaugebiet. Manduria in Apulien ist die wohl berühmteste Weinbauregion – hier kommen u.a. Spitzenweine mit dem Doc-Siegel „Primitivo di Manduria“ her. Weitere exzellente Rotweine sind auch unter der IGT – ein Qualitätsmerkmal ähnlich einem deutschen Landwein - „Primitivo di Puglia“ erhältlich. Teils werden aus der roten Primitivo-Weintraube auch Massenweine gekeltert.

Würziger und kräftiger Primitivo

Die qualitativ hochwertigen Rotweine des Primitivo verwöhnen den Gaumen meist mit dunklen Waldfrüchten, Nelken, Zimt und schwarzem Pfeffer. Die Primitivo-Rotweine sind kräftig und würzig; präsentieren sich in einer tiefroten Farbe – und bieten beim Wein-Genuss auch das gewisse Quäntchen passender Feinheit. Der Alkoholgehalt liegt mit 13 bis 15 % im höheren Bereich, daher ist es umso wichtiger und angenehmer den Primitivo-Wein in Ruhe zu genießen und nicht hastig herunter zu stürzen.

Primitivo oder Zinfandel?

Oftmals wird der Primitivo mit dem Zinfandel genannt bzw. verglichen. Beim Zinfandel handelt es sich um eine Rebsorte aus Kalifornien – es handelt sich dabei jedoch um die gleiche Rebsorte wie der Primitivo. Schon lange Zeit wurde eine sehr nahe Ähnlichkeit bzw. Verwandtschaft der beiden Rebsorten vermutet, jedoch konnte es nicht tatkräftig bewiesen werden. Wissenschaftler konnten erst Ende der 90er Jahre anhand der DNA-Struktur feststellen, dass sowohl der italienische Primitivo als auch der amerikanische Zinfandel gemeinsame Herkunft haben. Die Wein-Experten sehen mittlerweile den Ausgangspunkt in der alten kroatischen Wein-Sorte Crljenak. Somit lässt es sich aufgrund dessen nachvollziehen, warum manch italienischer Winzer seine Primitivo-Rotweine auch mit der Bezeichnung Zinfandel anbietet.